Über uns

Wir die D‘Buure 1524 stellen den Bauernhaufen „der Neuen Haufen“ mit den Hauptmännern Oswald Meder (Rietheim) und Hans Hecht (Dürrheim)  aus dem Brigachtal (genauer Villinger, Fürstenberger und Schellenberger untertänige Bauern) dar.
Dieser Neue Haufen zog zusammen mit dem Alten Haufen, auch Schwarzwälder Haufen
genannt im Bauerkrieg gegen die Obrigkeit der Region Schwarzwald-Baar-Hegau und Klettgau. Der Anführer des Schwarzwälder Haufens war Hans Müller aus Bulgenbach.

Diese beiden Haufen versuchten die Forderungen der geschändeten Bauern durchzusetzen.

Wir bemühen uns, das Alltagsgeschehen, das Lagerleben und die gesellschaftlichen, geschichtlichen und kulturellen Gebräuche des 16. Jahrhunderts zu wahren, zu pflegen und in unserer heutigen Zeit weiterleben zu lassen. Wir kochen auf offenem Feuer meistens überlieferte Gerichte. Dazu ist kleine Handwerkskunst, wie Korbflechten, Lederarbeiten, Garn spinnen zu sehen und eine Märchenerzählerin zu hören.

Wir marschieren bewaffnet und möglichst historisch korrekt gewandet.

Zur Zeit bestehen d‘Buure 1524 aus 24 Erwachsenen und 9 Kindern. Tendenz steigend.